Sie befinden sich hier: » Startseite » Öffentlichkeitsarbeit

Öffentliche Beziehungen


Wir fühlen uns als Bestandteil der Einwohnergemeinschaft von Unna und nehmen auch regen Anteil an dem kulturellen, religiösen und politischen Geschehen in unserer Stadt. Besonders interessieren uns dabei natürlich die seniorenspezifischen Themen.

Zusammenarbeit mit den anderen Einrichtungen

Weil die Seniorenpflegeheime in Unna sich primär nicht als gegenseitige Konkurrenz sehen, sondern gemeinsam für das Wohl der älteren Generation eintreten wollen, treffen wir uns seit Jahren regelmäßig als "Arbeitsgemeinschaft Unnaer Altenpflegeheime" in den verschiedenen Einrichtungen zum Gedankenaustausch und zur Erörterung von Problemen. So respektieren wir uns als jeweils eigenständige Angebote für die pflegebedürftigen Senioren. Jedes Haus hat seinen bestimmten Charakter und so ergänzen wir uns untereinander.
 
Gemeinsam treten wir oftmals mit verschiedenen Aktionen in der Öffentlichkeit auf. Dabei machen wir zum Beispiel aufmerksam auf die Themen "Ausbildung von Pflegekräften, Qualität der Pflege, Integration von Behinderten" etc.

Wir würden uns dann über einen Besuch von Ihnen sehr freuen. Die Termine werden jeweils vorab in der Lokalpresse veröffentlicht.

Mitarbeit in öffentlichen Institutionen

Im Arbeitskreis privater Altenpflegeanbieter werden mit den Vertretern anderer Gesundheitsbereiche (z.B. Pflegekassen, MDK, Arztvertretern, Politikern etc.) die bei der Umsetzung der Rechtsnormen evtl. auftretenden Probleme erörtert und die Planungen für die Zukunft beraten. Hier ist somit eine Schnittstelle von der Praxis zur Gesetzgebung.

Auch die Leiterin der Tagespflege, Frau Andrea Weiß, wurde als Delegierte in die Kreispflegekonferenz Unna gewählt und vertritt dort und in entsprechenden Arbeitskreisen die Tagespflegeeinrichtungen des Kreises Unna

Enge Kontakte zu Kirchengemeinden und freikirchlichen Gemeinschaften

Neben der körperlichen Pflege ist für uns besonders auch das seelische Wohlbefinden der uns anvertrauten Menschen äußerst wichtig. Wer sich mit der Frage nach dem Sinn von Leben und Tod sowie mit dem "danach"  beschäftigt, stößt bei uns "auf offene Ohren". 

Wir, das Betreiberehepaar Martin und Elly Reininghaus, sind privat Mitglied in der evangelischen "Landeskirchlichen Gemeinschaft Iserlohn" und pflegen enge Beziehungen zu freien evangelischen Gemeinschaften innerhalb der "Evangelischen Allianz".
Diese Verbindungen ermöglichen es uns, auf Wunsch auch seelsorgerliche Kontakte zu vermitteln oder persönlich weiterzuhelfen.

Die Kirchen und das Gemeindehaus der ev. Kirchengemeinde Unna-Königsborn befinden sich in unmittelbarer Nähe zu "Haus Gadum" und wir sind sehr dankbar für die vielen Kontakte und die regelmäßige Mitwirkung z.B. bei Gottesdiensten. 


Freundschaftliche Kontakte auch zu Einrichtungsleitern und Betreibern im Märkischen Kreis

Einmal monatlich findet ein "Heimleitertreffen" in 58675 Hemer statt. Dort treffen wir uns zum gemeinsamen Austausch und Gebet mit den Einrichtungsleitern bzw. Betreibern der Einrichtungen "Seniorenpflegeheim Heidermühle" und "Hermann-von-der-Becke-Stiftung" .

Hier werden dann auch gegenseitige Besuche unserer Bewohner sowie gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen geplant.
 

Kontaktpflege zu örtlichen Vereinen

Unsere Bewohner nehmen gern am öffentlichen Geschehen teil, können aber oftmals aufgrund Ihrer Behinderungen das Haus nicht mehr verlassen. So freuen wir uns über jeden Verein, der mit uns Kontakt aufnimmt. Vielleicht könnten Sie als Verein ja mal einen "Vereinsabend", eine Chorübungsstunde oder ähnliches in unseren Räumen durchführen und somit unseren Senioren eine Teilnahme ermöglichen. Das würde uns eine große Freude bereiten.


Info-Stand von Haus Gadum

Zur Präsentation unseres Hauses in der Öffentlichkeit dient uns unser Informations-Stand.

Dieser wird bei öffentlichen Veranstaltungen eingesetzt, um generationsübergreifend Verständnis dafür zu wecken, dass Gesundheit und Wohlergehen nicht selbstverständlich sind und wir nicht am Rande der Gesellschaft zu suchen sind.  Außerdem beraten wir gern Interessenten über unsere und allgemeine Möglichkeiten der Hilfe bei Pflegebedürftigkeit und möchten auch die Hemmschwellen abbauen, die oftmals gegenüber stationären Altenpflegeeinrichtungen bestehen.

Kontakt


Martin und Elly Reininghaus

Seniorenzentrum Haus Gadum

Inhaber Martin Reininghaus
Gadumer Straße 9 - 11
59425 Unna

Wegbeschreibung

Tel.: 02303 777 0
Fax: 02303 777 555

Oder nutzen Sie unser
Kontaktformular